DAMALS... - Schrott- und Metallhandel Metze ohG

Direkt zum Seiteninhalt
UNTERNEHMEN




DER  ANFANG
1951
Gegründet als Einzelfirma Heinz  Gondermann, befand sich das kleine Unternehmen in einem Wohngebiet des Ortsteils Niederpleis der Stadt Sankt Augustin.
1986
Der Sohn des Firmengründers, Heinrich Gondermann, verkauft die Einzelfirma aus Altersgründen, an Herbert Holter und seinem damaligen Angestellen Erhardt Metze.
Zum 16.06.1986 entsteht die Firma "Heinz Gondermann, Inhaber H. Holter & E.  Metze OHG".
01.06.1986
Der Sohn von Erhard Metze, Andreas Metze tritt als Angestellter in  das Unternehmen ein und führt fortan die Geschäfte für die OHG.
1990
Die Umsiedlung des Betriebes an den jetztigen Standort, in das Gewerbegiet Sankt  Augustin Menden-Ost findet, nach langen Verhandlungen mit der Stadt Sankt  Augustin, auf eine Fläche von zunächst 2500m² statt.
1993
Durch die Auflösung des Angestelltenverhältnises im Januar zwischen der  Holter Gmbh und Erhard Metze, wird aus der Firma Heinz Gondermann Inh. H.  Holter und E. Metze OHG kurzeitig die Einzelfirma Erhard Metze.
01.09.1993
Andreas Metze tritt als Mitgesellschafter in die jetztige Metallhandel Metze OHG ein.
1994
Durch den Zukauf eines Nachbargrundstückes erweitert sich die Betriebsfläche zunächst auf 5100 m², welche durch weitere angemietete Flächen, aus Privatbesitz der Gesellschafter, im Laufe der Jahre auf fast 30.000 m², verteilt auf verschiedene Standorte, ausgeweitet wird. Durch Zuwachs von qualifiziertem Personal und der zur Verfügung stehenden Fläche, entwickelte sich das Unternehmen zum heutigen Stand.
13.06.2010
Nach dem Ausscheiden des Gesellschafters Erhard Metze, der nach langer  Krankheit verstarb, tritt seine Ehefrau Marlies Metze als  Gesellschafterin in die OHG ein. Zusammen wird zur Zeit an der weiteren  Expansion der Gesellschaft geplant.







Zurück zum Seiteninhalt